Anweisungen zum Entfernen des Fehlers ‚Der Proxy-Server antwortet nicht‘

Was ist die Fehlermeldung „Der Proxyserver antwortet nicht“?

Der Fehler „Der Proxyserver reagiert nicht“ wird häufig durch Adware/Browser-Hijacking-Plug-ins und potenziell unerwünschte Programme (PUPs) verursacht, die die Einstellungen des Internetbrowsers verändern können. Proxy-Server können für den anonymen Zugriff auf bestimmte Webseiten oder andere Netzwerkdienste verwendet werden.

Mit Proxy-Servern können Benutzer ihre IP-Adressen (Internet Protocol) ändern und ihren Standort verschleiern, um so ihre wahre Identität zu verbergen. Diese Methode ist bei Benutzern beliebt, die auf Websites zugreifen wollen, die ihnen verboten wurden oder die an ihrem aktuellen Standort gesperrt sind.

Der Proxyserver reagiert nicht auf Adware

Es gibt Hunderte von PUPs, die vorgeben, legitim und nützlich zu sein. Betrügerische Anwendungen versprechen, das Surfen im Internet zu verbessern, indem sie eine Vielzahl von Funktionen aktivieren. Diese Behauptungen sind lediglich ein Versuch, die Benutzer zur Installation zu verleiten. Sobald Systeme infiltriert sind, sammeln PUPs persönliche Informationen, setzen das System einem Infektionsrisiko aus und ändern Internetbrowser-/Computereinstellungen ohne die Erlaubnis der Benutzer. In diesem Fall verhindern die Änderungen, dass die Benutzer auf Webseiten zugreifen können.

Wie haben sich unseriöse Anwendungen auf meinem Computer installiert?

Die meisten dubiosen Anwendungen (z. B. Wajam, CloudScout, DNS Unlocker, FindingDiscounts und GeniusBox) infiltrieren das System mithilfe einer betrügerischen Software-Vermarktungsmethode, die als „Bündelung“ bezeichnet wird – die heimliche Installation von Drittanbieter-Anwendungen mit regulärer Software. Schurkenanwendungen werden oft mit kostenloser Software gebündelt, die auf Websites zum Herunterladen kostenloser Software angeboten wird. Da die Benutzer beim Herunterladen und Installieren von Software in der Regel nicht aufmerksam genug sind, ist das Verstecken der Installation bösartiger Anwendungen in den Einstellungen „Benutzerdefiniert“ oder „Erweitert“ eine effektive Technik. Durch eine überstürzte Installation und das Überspringen einiger/aller Download- und Installationsschritte installieren Benutzer versehentlich PUPs.

Wie lässt sich die Installation potenziell unerwünschter Anwendungen vermeiden?

Die Verfahren zum Herunterladen/Installieren von Software sollten mit Vorsicht durchgeführt werden. Überprüfen Sie beim Herunterladen von kostenloser Software jeden Schritt genau und deaktivieren Sie alle enthaltenen Anwendungen von Drittanbietern. Wählen Sie außerdem bei der Installation von Programmen die Optionen „Benutzerdefiniert“ oder „Erweitert“ – dadurch werden alle zur Installation aufgelisteten gebündelten Anwendungen angezeigt und Sie können sie ablehnen.

Der Proxyserver antwortet nicht‘ Fehler entfernen:

Der Proxyserver reagiert nicht Adware über die Systemsteuerung deinstallieren

Suchen Sie im Fenster „Programme deinstallieren“ nach kürzlich installierten verdächtigen Anwendungen, wählen Sie diese Einträge aus und klicken Sie auf „Deinstallieren“ oder „Entfernen“.

Nach der Deinstallation des potenziell unerwünschten Programms, das den Fehler „Der Proxyserver reagiert nicht“ verursacht, scannen Sie Ihren Computer auf alle verbleibenden unerwünschten Komponenten oder mögliche Malware-Infektionen. Verwenden Sie zum Scannen Ihres Computers die empfohlene Software zum Entfernen von Malware.

Entfernen Sie den Fehler „Der Proxyserver reagiert nicht“ aus Internetbrowsern:

Video zum Entfernen potenziell unerwünschter Browser-Add-ons:

Internet Explorer-LogoEntfernen Sie bösartige Add-ons aus Internet Explorer:

Entfernen der Werbung „Der Proxyserver antwortet nicht“ aus Internet Explorer Schritt 1

Klicken Sie auf das „Zahnrad“-Symbol in den Internet Explorer-Optionen (in der oberen rechten Ecke des Internet Explorers) und wählen Sie „Add-ons verwalten“. Suchen Sie nach kürzlich installierten verdächtigen Browsererweiterungen, wählen Sie diese Einträge aus und klicken Sie auf „Entfernen“.

Entfernen der Proxyserver antwortet nicht Werbung aus dem Internet Explorer Schritt 2

Klicken Sie auf das „Zahnrad“-Symbol im Internet Explorer (in der oberen rechten Ecke des Internet Explorers) und wählen Sie „Internetoptionen“.

Entfernen des Proxyservers reagiert nicht auf Werbung im Internet Explorer Schritt 2

Wählen Sie die Registerkarte „Verbindungen“ und klicken Sie auf „LAN-Einstellungen“.

Entfernen des Proxyservers reagiert nicht auf Anzeigen im Internet Explorer Schritt 2

Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Einen Proxyserver für Ihr LAN verwenden (Diese Einstellungen gelten nicht für Einwahl- oder VPN-Verbindungen)“ und klicken Sie auf „OK“.

Entfernen der Proxyserver reagiert nicht Anzeigen aus dem Internet Explorer Schritt 2

Google Chrome-LogoEntfernen Sie bösartige Erweiterungen aus Google Chrome:
Entfernen des Proxy-Servers reagiert nicht Anzeigen aus Google Chrome Schritt 1

Klicken Sie auf das Chrome-Menü-Symbol Google Chrome Optionen-Symbol (in der oberen rechten Ecke von Google Chrome), wählen Sie „Extras“ und klicken Sie auf „Erweiterungen“. Suchen Sie alle kürzlich installierten verdächtigen Browser-Add-ons, wählen Sie diese Einträge aus und klicken Sie auf das Mülleimer-Symbol.

Entfernen von Der Proxyserver reagiert nicht Anzeigen aus Google Chrome Schritt 2

Klicken Sie auf das Chrome-Menü-Symbol Google Chrome Optionen-Symbol (in der oberen rechten Ecke von Google Chrome), wählen Sie „Extras“ und klicken Sie auf „Einstellungen“.

Entfernen Der Proxyserver reagiert nicht auf Anzeigen in Google Chrome Schritt 1

Klicken Sie unten im geöffneten Fenster auf „Erweiterte Optionen anzeigen…“, scrollen Sie nach unten und klicken Sie auf „Proxy-Einstellungen ändern…“.

Entfernen des Proxy-Servers reagiert nicht auf Anzeigen in Google Chrome Schritt 2

Wählen Sie die Registerkarte „Verbindungen“, und klicken Sie auf „Lan-Einstellungen“.

Entfernen des Proxy-Servers reagiert nicht auf Anzeigen in Google Chrome Schritt 2

Deaktivieren Sie im geöffneten Fenster die Option „Einen Proxyserver für Ihr LAN verwenden (Diese Einstellungen gelten nicht für Einwahl- oder VPN-Verbindungen)“:

Entfernen der Proxyserver antwortet nicht Anzeigen aus Google Chrome Schritt 2

Mozilla Firefox-LogoEntfernen Sie bösartige Plug-Ins aus Mozilla Firefox:
Entfernen des Proxy-Servers reagiert nicht auf Werbung aus Mozilla Firefox Schritt 1

Klicken Sie auf das Firefox-Menü-Symbol (in der oberen rechten Ecke des Hauptfensters), wählen Sie „Add-ons“. Klicken Sie auf „Erweiterungen“, entfernen Sie im geöffneten Fenster alle kürzlich installierten verdächtigen Anwendungen.

Entfernen der Proxy-Server antwortet nicht Werbung aus Mozilla Firefox Schritt 2

Klicken Sie auf das Firefox-Menü-Symbol (in der oberen rechten Ecke des Hauptfensters) und wählen Sie „Optionen“.

Entfernen des Proxy-Servers reagiert nicht auf Werbung aus Mozilla Firefox Schritt 2

Wählen Sie die Registerkarte „Erweitert“ und klicken Sie auf „Einstellungen“ im Abschnitt „Netzwerk“.

Entfernen des Proxy-Servers reagiert nicht auf Werbung in Mozilla Firefox Schritt 2

Aktivieren Sie die Option „Kein Proxy“, und klicken Sie auf „OK“.